Partner

Logo Wiso und IfGDas Projekt Geschichte Online (2002-2004) wurde vom Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte und vom Institut für Geschichte der Universität Wien zusammen mit KooperationspartnerInnen historischer Institute an den Universitäten Basel, Graz, Klagenfurt, Innsbruck, München, Salzburg und Wien durchgeführt.

Die KooperationspartnerInnen evaluierten die einzelnen Module von Geschichte Online. Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse flossen in die Optimierung des Projektes im Zuge seiner Realisierung mit ein. Zudem wirkten sie als MultiplikatorInnen an Ihren jeweiligen Universitäten und garantierten damit eine nachhaltige und breite Einbindung von Geschichte Online in den universitären Lehr- und Lernbetrieb.

Bei der Beschaffung und Adaptierung des auf der Pattform vorhandenen Filmmaterials wurde das Projekt freundlicherweise vom TV-Archiv des ORF unterstützt.

© FDZ

In dem Folgeprojekt Didaktik online wurde der Modul 3 von Geschichte online weiterentwickelt und auf eine eigene Plattform gestellt.

Es ist ein interfakultäres eLearning – Schwerpunktprojekt der Universität Wien

Projektleitung für die HKF hatte a.o. Univ. Prof. Dr. Alois Ecker (FDZ/WISO), für die FPB Mag. Martin Hämmerle (FELP)

Das Projekt will den Aufbau von Beobachtungs- Analyse- und Planungskompetenz für den Unterricht insbesondere bei Absolvent/innen der Lehramtsfächer der Universität Wien unterstützen. Dafür wurden entsprechende Module vorerst für den webbasierten Unterricht in der pädagogisch-wissenschaftlichen Berufsvorbildung und in der Fachdidaktik Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung erarbeitet.

 


Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.